Information zu Vermittlung und Vermittlungsverlauf

Kontakt:
0173 / 942 36 72
oder
01577 / 681 00 46

MOMO, MOKKA, MAXI und JACKY

Momo, Mokka, Maxi und Jacky, geb. ca. Mitte April wurden ganz alleine mit 2 Wochen gefunden, von ihrer Mama fehlte jede Spur. Mittlerweile haben sie sich - Dank liebevoller Handaufzucht - prächtig entwickelt und dürfen bald ausziehen.

Die Kleinen suchen ab Mitte Juli ein Zuhause. Sie sind dann bereit die große weite Welt kennenzulernen. Schon jetzt entdecken sie alles mit großem Interesse und toben und spielen wie verrückt. Fehlt nur noch ein Für-Immer-Zuhause.

Die kleinen Katzen werden nur im Doppelpack vermittelt.

KARLI

Karli ist ein ca. 2 Jahre alter Abgabekater, der uns aufgrund einer Schwangerschaft förmlich fast an den Kopf geworfen wurde. Aus Karli werden wir momentan nicht so ganz schlau. Einerseits brummelt er manchmal ganz furchtbar und langt auch schon mal zu, wenn er sich bedrängt fühlt; andererseits wirft er sich auch mal auf den Rücken und präsentiert sein Bäuchlein, wenn man das Zimmer betritt. Offensichtlich haben ihn die Umstände seiner Abgabe völlig aus der Bahn geworfen und er wird einige Zeit benötigen, bis er wieder Vertrauen fasst.

Wir suchen daher für Karli ein ruhiges Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen mit sehr viel Geduld, die ihm einfach die Zeit lassen, die er braucht. Kinder sollten nicht im Haushalt sein, aber evtl. ein anderer souveräner Artgenosse. Freigang kennt der junge Mann bisher noch nicht, aber zumindest ein gesicherter Balkon sollte es schon sein.

Karli wird kastriert und gechippt abgegeben.

SUNNY

Sunny ist ein ca. 1 Jahr alter Abgabekater, der aus persönlichen Gründen schweren Herzens abgegeben wurde. Der Umzug auf die Pflegestelle war erstmal sehr verwirrend für den netten Kerl und er verschwand tagelang im Schrank. Mittlerweile hat er sich aber eingelebt und spielt und tobt wie ein Wahnsinniger. Insgesamt ist er immer noch ein wenig schüchtern, aber er ist auf einem sehr guten Weg zum perfekten Kater. Mit Abstand das Beste überhaupt ist für ihn der Balkon – natürlich gesichert – auf dem er sich mit Begeisterung aufhält und die Sonne genießt.

Wir suchen für den lieben Kater ein Zuhause, in dem viel Zeit für ihn vorhanden ist und gerne auch ein freundlicher junger Katzenkumpel. Freigang kennt der junge Mann bisher noch nicht, aber ohne Balkon geht gar nicht.

Sunny wird kastriert und gechippt abgegeben.

FELIX

Felix ist ein ca. 7 Jahre alter Abgabekater, der ein wenig vom Pech verfolgt ist. Ursprünglich wurde er wegen eines Umzugs von seinen Haltern privat vermittelt. Es stellte sich jedoch nach einiger Zeit heraus, dass man in seinem neuen Heim wohl doch nur wenig Interesse an ihm hatte, sodass er nur noch draußen gehalten wurde. So schritt sein erster Besitzer ein und wird übernahmen Felix. Felix fand das mehr als doof. Denn auf der Pflegestelle sind ja auch noch andere Katzen, die verunsichern ihn sehr. Menschen sind hingegen als Dosenöffner und Köpfchenkrauler eine feine Sache.

Wir suchen für Felix ein Forever-Home als geliebter Einzelprinz, ohne kleine Kinder und ohne andere Katzen. Nach angemessener Zeit möchte der liebe Kerl auch wieder Freigang genießen dürfen.

Felix wird kastriert, geimpft und gechippt abgegeben.

CHARLIE und CINDERELLA

Charlie und Cinderella sind ca. 12 bzw. 9 Jahre alt. Leider haben sich die Lebensumstände und die Arbeitsbelastung ihrer Besitzer geändert, daher müssen die beiden ausgesprochen schweren Herzens abgegeben werden. Beide Samtpfoten sind sehr verschmust, Charlie gibt sogar Küsschen und Cinderella ist regelrecht besitzergreifend bei ihren Menschen. Kuschel- und Streicheleinheiten müssen fest im Tagesablauf eingeplant werden, ohne geht ja gar nicht.

Wir suchen für die entzückenden Fellnasen ein ruhiges Zuhause mit nettem Personal, in dem sie als Mittelpunkt ihren Ruhestand genießen können.

Charlie und Cinderella werden kastriert und gechippt abgegeben.

LAYLA

Layla ist 11 Jahre alt und wurde ursprünglich abgegeben, da sie überhaupt nicht mit den zahlreichen Enkelkindern klarkam, die häufig zu Besuch waren. Zudem fand sie die wuseligen Junghunde mehr und mehr lästig. Ein erster Vermittlungsversuch hat leider nicht geklappt, da Layla offensichtlich auch aktive Teenager eher gruselig findet.

Davon abgesehen ist die nette Katzendame einfach nur toll. Auf der Pflegestelle liebt sie es geknuddelt zu werden, schmusen ist einfach nur großartig, das genießt sie sehr. Layla ist überwiegend dämmerungs- und nachtaktiv, damit dass sie sich tagsüber meistens von Nickerchen zu Nickerchen hangelt muss man leben. Andere Katzen akzeptiert sie von Fall zu Fall, wenn sie nicht zu aufdringlich sind, sie kann aber auch mal deutlich machen, wenn sie ihr lästig werden. Im Prinzip kann sie auch gut auf Gesellschaft von Artgenossen verzichten, Hauptsache ein ruhiges Plätzchen und lecker Futter.

Layla ist topfit und hat gute Blutwerte, nur – wie sich im Nachhinein durch einen simplen Test herausstellte – kann sie Vitamin B nicht vernünftig aus der Nahrung aufnehmen. Klingt harmlos, ist es aber nicht, denn es kann zu neurologischen Problemen führen, die wohl tatsächlich auch schon aufgefallen waren. Zum Glück ist eine tägliche Tablette mit B-Vitaminen alles, was es braucht und Layla nimmt diese auch ganz brav, Hauptsache es ist dabei Leberwurst im Spiel. Beim tierärztlichen Check up, der bei Auffälligkeiten bzw. mindestens einmal jährlich selbstverständlich sein sollte, kann man den Vitamin-B-Spiegel neben den anderen geriatrischen Blutwerten am besten direkt mitbestimmen lassen. Wir suchen für Layla ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und ohne Hunde, wo sie der geliebte Mittelpunkt sein darf. An Freigang ist Layla nur mäßig interessiert, aber ein kleines Ründchen dreht sie schon ganz gerne, sodass zumindest ein gesicherter Balkon vorhanden sein sollte für sonnige Schläfchen.

Layla wird kastriert und tätowiert abgegeben.

LUZY

Luzy ist Ende August 2020 auf die Welt gekommen. Was dann mit ihr passiert ist, wissen wir leider nicht. Eine ältere Dame hat uns gebeten, sie aufzunehmen. Sie sah sich mit der Erziehung eines Welpen überfordert. Die weitere Vorgeschichte kennen wir nicht. Luzy soll aus schlechten Verhältnissen kommen und die Dame wollte ihr ein besseres Leben bieten Wir schätzen, dass Luzy eine Mischung aus Terrier und Chihuahua ist. Chihuahua schon allein aufgrund ihrer Größe. Terrier nicht nur aufgrund ihres Aussehens, sondern auch aufgrund ihres Verhaltens. Sie ist sehr lebhaft, tobt viel und liebt es noch, überall reinzubeißen. Sie ist beim Spielen durchaus rabiat und kämpft wie ein Löwe. Draußen ist Luzy dagegen sehr ängstlich. Sie muss noch an alles gewöhnt werden. Die Kälte macht ihr - trotz Mantel - sehr zu schaffen. Mit ihren kleinen Pfötchen kommt sie zudem nicht mit geschotterten Wegen bzw. Kies klar. Im Haus ist sie mutig wie ein Löwe, draußen ist sie dagegen sehr sensibel.

Wir gehen davon aus, dass sie Jagdtrieb hat, das zeigt sie durch ihr Verhalten beim Spielen. Wir möchten sie daher nicht zu Katzen und Kleintieren vermitteln. Luzy ist nicht stubenrein. Sie geht auch nicht gerne vor die Türe. Es braucht sicher noch viel Zeit und Einfühlungsvermögen, sie daran zu gewöhnen. Wir möchten Sie an Menschen vermitteln, die Hundeerfahrung haben und im besten Fall schon einen Welpen groß gezogen haben. Luzy ist nicht nur ein süßes, kleines Schoßhündchen (obwohl sie gerne schmust und den Körperkontakt sucht), sondern auch ein Hund, für den man sich noch viel Zeit nehmen muss. Vor allem muss sie die Welt kennenlernen. Schön wäre es, wenn sich jemand finden würde, der mit ihre eine Welpenspielgruppe bzw. eine Hundeschule besuchen mag. Ein souveräner Zweithund wäre toll. Ein alter Hund, der seine Ruhe braucht, wäre aber sicher nicht der richtige.

Wenn Luzy ihr Zuhause gefunden hat, wird sie mit Sicherheit eine treue Seele sei, die ihre Menschen überall hin begleiten kann und möchte.

Dringend Pflegestellen gesucht!
Wir betreuen zahlreiche Haustiere (Hunde, Katzen, Kaninchen u. a. Kleintiere) auf verschiedenen Pflegestellen im Kreis Düren und suchen ständig neue Pflegestellen, hauptsächlich für Katzen und Hunde.

Näheres unter:

SAMT e.V.
Jülich, Linnich, Niederzier, Aldenhoven, Titz, Inden

www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
Tel.: 02461 342209

© 2006 – 2021 SAMT – 15 Jahre Soziale Arbeit für Mensch und Tier e. V. in Jülich, Aldenhoven, Linnich, Niederzier, Inden und Titz.