Tiere suchen ein (neues) Zuhause

Information zu Vermittlung und Vermittlungsverlauf

POLLY

Die hübsche Polly ist ein Abgabetier und ca. 2 Jahre alt. Da sie bisher noch nicht kastriert wurde, wird allmählich das Zusammenleben mit dem vorhandenen Kater (ebenfalls unkastriert) zunehmend stressig. Daher sucht sie jetzt ein neues Zuhause.

Die nette Katzendame ist anfangs etwas schüchtern, aber sobald sie Zutrauen gefasst hat, erweist sie sich als echte Schmusebacke. Da sie bisher noch keinen Freigang kennt, kann sie in reine Wohnungshaltung vermittelt werden. Freundliche – und vor allem kastrierte – Katzengesellschaft sollte vorhanden sein.

Polly wird kastriert und gechipt abgegeben.

PAULCHEN

Paulchen ist 8 Jahre alt und ein Abgabetier. Leider ist er ein Opfer geänderter Lebensumstände. Ursprünglich kam er aus dem Tierheim und fand ein schönes Zuhause. Als bei der Bildung einer Patchwork-Familie plötzlich Kinder im Haushalt waren und auch noch ein Umzug stattfand, war er nicht begeistert. Nach einiger Zeit hat er sich mit den neuen Gegebenheiten jedoch arrangiert. Als dann aber auch noch Hunde angeschafft wurden und statt einer Katzenklappe nur noch menschliche Türöffner da waren, war bei Paulchen endgültig Feierabend. Er stieg um auf Protestverhalten. Dies äußert er, indem er mit Vorliebe – obwohl er kastriert ist – auf die Sachen der Kinder markiert. Und jetzt muss Paulchen leider weg.

Wir suchen für ihn ein Zuhause, wo er mehr Ruhe hat und man sich liebevoll um ihn kümmert. Er braucht endlich die Aufmerksamkeit und Liebe, die er verdient. Andere Tiere und Kinder sollten nicht vorhanden sein. Außerdem benötigt Paulchen Freigang.

Der liebe Kater wird kastriert und gekennzeichnet abgegeben.

MORITZ

Der nette Moritz ist 9 Jahre alt und ein Abgabetier. Leider versteht er sich in letzter Zeit überhaupt nicht mehr mit seinem Bruder und verhaut ihn ständig. Dadurch entsteht sehr viel Stress. Mit seiner Schwester kommt er nach wie vor gut klar.

  • MORITZ
  • MORITZ
  • MORITZ

Moritz liebt es, stundenlang bei seinen Menschen auf den Beinen zu liegen und zu schlafen. Kuscheln und schmusen ist überhaupt immer prima. Sehr gerne zeigt er auch sein Talent beim Öffnen von Schubladen und Schränken. Für ihn suchen wir ein Zuhause, wo er der alleinige Herrscher ist und immer im Mittelpunkt steht. Da er nicht so gerne auf den Arm genommen wird und das auch deutlich macht, sollten besser keine kleinen Kinder in seiner neuen Familie sein. Bisher kennt Moritz nur Wohnungshaltung, aber gegen einen netten, gesicherten Balkon hätte er bestimmt nichts einzuwenden.

Der Kuschelkater wird kastriert und tätowiert abgegeben.

SERA

Die hübsche Katzendame ist ein etwa 1,5 Jahre altes Fundtier. Sera wirkte richtig froh, als endlich jemand kam und sie in ein Körbchen verfrachtete. Sie war weder kastriert noch gekennzeichnet, was inzwischen aber nachgeholt wurde.

Nach einer Eingewöhnungszeit hat sich Sera auf der Pflegestelle als sehr schmusig herausgestellt. Mittlerweile kommt sie auch gerne zum Kuscheln ins Bett. Wenn ihr danach zumute ist, kann sie aber auch ganz Katze sein und ihren Unwillen kundtun. Wir suchen für sie ein Zuhause, wo man ihr viele Streicheleinheiten gibt und sich liebevoll um sie kümmert. Andere Katzen findet sie durchaus in Ordnung, zeigt aber nicht allzu großes Interesse an ihnen. Nach der üblichen Zeit zum Eingewöhnen muss sie auf jeden Fall wieder Freigang bekommen.

BOBBY

Bobby ist ein ca. 11 Jahre alter Fundkater. Er freut sich unheimlich, dass sich jetzt endlich wieder jemand um ihn kümmert. Nach kurzer Eingewöhnungszeit ist er soooo verschmust. Immer wieder gibt er Köpfchen und sucht Bestätigung. Kuscheln ist einfach das Grösste.

Wir suchen liebes Schmusepersonal, das ihm endlich all die Aufmerksamkeit gibt, die er verdient. Was er von anderen Katzen hält, wissen wir leider nicht. Daher suchen wir für Bobby ein schönes Zuhause ohne andere Katzen, aber mit ganz viel Liebe. Freigang muss er nach einer gewissen Zeit auf jeden Fall wieder bekommen.

Der Schmusekater wird kastriert und gekennzeichnet abgegeben.

FELIX (aktualisiert am 19.03.2017)

Felix ist ein stattlicher, 6 Jahre alter Kater, der vor drei Jahren auf einmal im Winter verletzt auf einer Fensterbank saß. Sein neues Herrchen fand heraus, dass er offenbar bei einem Umzug zurückgelassen wurde.

Nachdem der Kater gepäppelt wurde, stellte er sich als netter und verschmuster Kerl heraus, der hin und wieder etwas ängstlich ist. Möglicherweise wurde er früher schlecht behandelt. Leider zieht das Herrchen von Felix jetzt um und in der neuen Wohnung ist kein Freigang mehr möglich. Daher wird der Kater schweren Herzens abgegeben. Zunächst wurde uns berichtet, Felix sei gegenüber anderen Katzen sehr dominant und hätte seine Probleme mit ihnen. Zwischenzeitlich konnten wir feststellen, dass andere nette Katzen völlig in Ordnung sind. Da wird freundlich genäselt und der Tag zusammen verbracht. Selbst mit Hunden – sofern sie nicht zu aufdringlich sind und Abstand halten – hat er sich mittlerweile arrangiert. Wir suchen für Felix nun ein Zuhause, wo man mit ihm kuschelt und schmust, denn er ist nicht gern allein. Auf der Pflegestelle hat er sich als wirklich großer Schmuser herausgestellt, der unheimlich gerne im Bett kuschelt. Nach einiger Zeit muss er wieder Freigang geniessen dürfen, da er diesen gewohnt ist.

Felix wird kastriert und tätowiert abgegeben.

PERCY und STROLCHI (aktualisiert am 03.02.2017)

Die beiden 8 Jahre alten Katerbrüder sind Abgabetiere, weil ihre Dosenöffner ins Ausland gezogen sind und die beiden leider nicht mitnehmen konnten. Plötzlich ihr langjähriges Zuhause zu verlieren, hat den beiden ganz schön zugesetzt, sodass sie im Moment ziemlich eingeschüchtert sind. Vorher waren sie definitiv nicht scheu, sondern absolute Traumkater, die nichts lieber taten, als mit ihren Menschen stundenlang zu schmusen und zu kuscheln. Zueinander haben sie ein super Verhältnis.

Einziges Handicap bei beiden ist ein chronischer Katzenschnupfen, was für sie selbst aber kein größeres Problem darstellt. Sie bekommen täglich eine entsprechende Augensalbe, die sie sich brav verabreichen lassen, sobald sie etwas Vertrauen gefasst haben. Wir suchen neue Dosenöffner mit einem riesengroßen Herzen, von denen sie geliebt und verwöhnt werden. Beide sind bisher keinen Freigang gewöhnt und können daher in reine Wohnungshaltung vermittelt werden. Percy und Strolchi sind kastriert und tätowiert.

Wir möchten die beiden Sofatiger nur zusammen vermitteln, da ihnen ein weiterer Verlust nicht zuzumuten ist.

JIM

Die alte Dame, der Jim gehört, kann sich in absehbarer Zeit nicht mehr angemessen um ihn kümmern und möchte daher ein gutes Zuhause für ihn finden.

  • Jim
  • Jim
  • Jim

Der hübsche Kater ist ca. 4 Jahre alt und ein verschmuster, lieber Kerl. Fremden gegenüber ist er anfangs sehr zurückhaltend, da er nur wenige anderen Menschen außer seiner Dosenöffnerin kennengelernt hat. Da der zweite vorhandene Kater ihn nicht leiden kann, darf Jim momentan leider nicht ins Haus. Und das bei den kalten Temperaturen. Wir suchen daher dringend neue Menschen für ihn, die ihm die Zeit geben, die er braucht, um anzukommen. Eine andere freundliche Samtpfote als Gesellschaft können wir uns durchaus vorstellen.

Der Schmusekater braucht Freigang. Er wird kastriert und gechipt abgegeben.

MICKY und MOLLY (aktualisiert am 19.03.2017)

Die beiden Katzendamen sind Abgabetiere nach einem Todesfall. Die schwarze Molly ist 7 Jahre alt und ihre getigerte Freundin Micky ist 11 Jahre alt. Obwohl der Tod ihres Frauchens verwirrend für die beiden war, haben sie sich ihr liebes und freundliches Wesen bewahrt und freuen sich über jede Streicheleinheit.

  • MICKY... braucht wie MOHRLE bald wieder Freigang.
  • MOHRLE... möchte zusammen mit MICKY zusammen vermittelt werden.

Wir verstehen auch nicht, warum die beiden Samtpfoten schon so lange bei uns sind. Es sind wunderbare Tiere, die nach einer Eingewöhnungszeit unheimlich gerne bei ihren Menschen sind. Die beiden müssen nicht unbedingt zusammen vermittelt werden, sondern können auch einzeln in ein neues Zuhause gehen, wo sie im Mittelpunkt stehen. Zu gegebener Zeit benötigen die beiden wieder Freigang.

Die Schmusekatzen werden kastriert und gekennzeichnet abgegeben.

SCHILDI

Schildi wurde vor ca. einem Jahr in einem Jülicher Vorgarten aufgefunden. Ein Besitzer hat sich leider nie gemeldet. Seitdem lebt Schildi in einem Aquarium auf einer unserer Pflegestellen. Schildi ist eine Gelbwangen-Schmuckschildkröte. Wir vermuten, dass es sich um ein männliches Tier handelt. Schildis Panzer ist ca. 15 cm lang und wird sicherlich noch wachsen.

  • SCHILDI:Ist ein anspruchsvoller Hausgenosse
  • SCHILDI:Möchte ein neues Zuhause mit artgerechter Unterbringung

Die Haltung von Wasserschildkröten ist aufwendig und bedingt Fachkenntnisse, die wir bei einer Vermittlung unbedingt voraussetzen. Wer sich mit der Haltung dieser Tiere noch nicht auskennt, kann sich natürlich schlau machen.

Wir empfehlen dafür diese Internetseite.
Wenn Sie Interesse haben, Schildi zu übernehmen und eine artgerechte Haltung anbieten können, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

EMILY (zuletzt aktualisiert am 30.10.2016)

Emily ist unser Pechvogel und leider schon sehr lange bei SAMT. Anfänglich ist sie sehr schüchtern, aber wenn sie sich eingelebt hat, zeigt die Samtpfote ihre liebe und zutrauliche Seite. Emily braucht einige Zeit um Vertrauen zu fassen, dann aber bindet sie sich sehr stark an den Menschen, sucht seine Nähe und möchte schmusen und spielen. Ihre Zurückhaltung ist jedoch nicht das Problem, warum sie noch kein neues Zuhause gefunden hat. Bisher hat sich einfach kaum jemand für sie interessiert. Vielleicht ist die kleine, graue Tigerin einfach zu unscheinbar?

Als Emily gefunden wurde, lag sie mit ihren gerade geborenen vier Babys zwischen geparkten Baufahrzeugen in einer Kiste für Metallschrott und hat dann, sicherlich zum ersten Mal, erfahren, dass Menschen auch liebevoll mit Katzen umgehen können.

Die Kleinen sind längst vermittelt. Wir hoffen, dass es nun endlich doch noch mit einem schönen neuen Heim klappt. Emily ist ca. 6 Jahre alt und würde sich über ein ruhiges, liebevolles Zuhause ohne andere Tiere und kleine Kinder freuen, wo sie Freigang genießen kann.

Wer die verschmuste Mieze kennenlernen möchte:

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
Irene.launer-hill@gmx.de

Dringend Pflegestellen gesucht!
Wir betreuen zahlreiche Haustiere (Hunde, Katzen, Kaninchen u. a. Kleintiere) auf verschiedenen Pflegestellen im Kreis Düren und suchen ständig neue Pflegestellen, hauptsächlich für Katzen und Hunde.

Näheres unter:

SAMT e.V.
Jülich, Linnich, Niederzier, Aldenhoven, Titz, Inden

www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
Tel.: 02461 342209

© 2006 – 2017 SAMT – 10 Jahre Soziale Arbeit für Mensch und Tier e. V. in Jülich, Aldenhoven, Linnich, Niederzier, Inden und Titz.