Tiere suchen ein (neues) Zuhause

Information zu Vermittlung und Vermittlungsverlauf

LOTTI

Auch die gerade mal ca. einjährige Lotti ist eine Fundkatze, die kurz vor Weihnachten das Draußenseinmüssen gar nicht toll fand. Da sie drei Tage vor Heilig Abend das erste Mal in einem Gewerbegebiet auftauchte, nehmen wir an, dass sie ausgesetzt wurde.

Auf der Pflegestelle entpuppte sie sich als ausgesprochen liebes und schmusiges Katzenmädchen, die eine nette Familie oder Einzelperson sucht, die auch mit ihr spielen, wenn Lotti ihre „fünf Minuten“ hat und sie nach ihrer Eingewöhnungszeit auch den Freigang genießen lassen können. Ob Lotti mit anderen Katzen auskommt, wissen wir nicht, nehmen es aber an.

Wer unsere „Streifchenlotti“ gerne kennenlernen möchte:

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
015776810046
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

EDDI

Ein lieber, ca. dreijähriger, zutraulicher Freigänger, zugelaufen auf einem Hof, wo er als „nur“ Mäusefänger hätte bleiben können – allerdings bevorzugt er das Drinnen, die Heizung, einen vollgefüllten Napf und reichlich Streicheleinheiten, sodass er als reiner Hofkater bestimmt nicht glücklich wird.

EDDI braucht einfach eine Familie, die er adoptieren und wo er täglich nach dem Rechten schauen kann, denn Fensterputzen wird genauso kommentiert wie Bettenmachen. So findet er Hausarbeit überhaupt hochinteressant und besprechenswert – anschließend, nach getaner Arbeit auf dem Schoß der Hausfrau ... ein Schatz von einem Kater! (Leider haben wir noch kein besseres Foto, wir arbeiten dran!)

Wer den lieben EDDI gerne kennenlernen möchte:

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

PUMMI

Bis jetzt hat der ca. fünfjährige Pummi es immer sehr schwer gehabt. Der hübsche rote Kater wurde als Baby vor einem REWE Markt gefunden und eine junge Frau hat ihn dann aufgenommen, die aber eigentlich gar keine Zeit für ihn hatte. Alleine gelassen auf der 6. Etage hat er sich aus Kummer ein stattliches Übergewicht angefuttert.

Vor zwei Jahren haben wir ihn dann in unsere kleine Familie aufgenommen und gehofft, ihm hier ein schönes zu Hause bieten zu können. Unseren beiden anderen Katzen akzeptieren ihn leider überhaupt nicht, und mobben Pummi ständig. Unser Kater ist den ganzen Tag hinter dem armen Kerl her bis er sich dann irgendwo verkriechen geht. Darunter leidet Pummi sehr.

Auch haben wir versucht, sein Gewicht zu reduzieren, denn das Übergewicht schadet ihm sehr, aber das Diäten für eine Katze mit Freigang ist gar nicht einfach, wenn es noch dazu 2 andere Katzen im Haus gibt, so dass der große Kater leider immer noch 11 kg auf die Waage bringt.
 
Darum haben wir nach langer Zeit jetzt beschlossen, Pummel ein neues zu Hause zu suchen. Schweren Herzens, aber in Pummis Sinne!
 
Wer Pummel bekommt, bekommt einen lieben verschmusten Kater. Vor allem mit Füssen schmust er gerne, und legt sich auch schon mal gerne mitten in den Weg, damit er gestreichelt wird. Er braucht auf jeden Fall Auslauf/Freigang, da er besonders gerne in der Sonne döst und, wie gesagt, unbedingt abnehmen muss.
 
Andere Haustiere und kleine Kinder gehören nicht zu seinen sozialen Erfahrungen, deswegen sollte er die alleinige Aufmerksamkeit daheim bekommen und vor allem eine konsequente Hand bei der Fütterung. Sein süßer Augenaufschlag muss dabei unbedingt ignoriert werden.Wer dem Süßen ein neues und vor allem „leichteres“ Leben schenken möchte:

SAMT e.V. Jülich
www.s-a-m-t.de
Irene.launer-hill@gmx.de
Tel : 02461 342209
Mobil: 015776810046

MERLIN

… dieser schöne, dreijährige Britisch-Langaar-Kater verliert sein Zuhause, weil das Frauchen aufgrund schwangerschaftsbedingter Allergie ihn nicht länger behalten kann. Merlin mit den zweifarbigen Augen (blau und gelb) hat bisher als Einzelkater in der Wohnung gelebt, daher wissen wir nicht, ob er sich mit anderen Katzen vertragen würde.

Schmusen und Spielen sind Merlins Lieblingsbeschäftigungen, wobei er sich zum Schmusen die Zeiten am Liebsten selber aussucht und bei hektischen sowie schnellen Bewegungen reagiert Merlin etwas schreckhaft bzw. ängstlich. Das Merlin auch einer täglichen, ausgiebigen Fellpflege bedarf, versteht sich von selber.
Wir wünschen uns für Merlin eine liebevolle Familie (ggf. auch mit schon älteren Kindern), bei denen die Familienplanung schon abgeschlossen ist, damit dem Kater das nicht noch einmal passieren kann.

Wer ihn gerne kennenlernen möchte:

SAMT e.V. Jülich
www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
02461 342209
015776810046

Katzenbabys (aktualisiert am 26. Januar 2015)

Leider gibt es schon wieder Katzenbabys, die ein neues Zuhause suchen! Die fünf quirligen Kleinen sind jetzt knapp 12 Wochen alt. Die Anfang November geborenen Katzenkinder sind 3x schwarz und 3x schwarz-weiß, dabei 4 Katerchen und ein Mädchen. Aufgrund einer Katzenschnupfenerkrankung werden die Kleinen noch etwas bis zur Vermittlung brauchen. Dann sind sie entwurmt und bekommen einen Impfgutschein für die Erstimpfung und einen anteiligen Kastrationsgutschein mit ins neue Zuhause .

Unsere Katzenbabys werden nur zu zweit, oder zu einer bereits vorhandenen, jüngeren Katze vermittelt.

Wer den „Pfötchen“ ein liebevolles Zuhause geben möchte:
SAMT e.V. Jülich
www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
02461 342209
015776810046

Kaninchendame AMY

Amy kam zu uns, weil ihr Partner verstorben war. Die Besitzer wollten kein neues Kaninchen aufnehmen und haben uns gebeten, für Amy ein neues Zuhause mit mindestens einem neuen Partner zu suchen. Das machen wir natürlich gerne, da Kaninchen in Einzelhaltung kein artgerechtes Leben führen können.

Auf Amys Pflegestelle lebt noch ein Kaninchenböckchen, mit dem sich Amy leider gar nicht versteht. Wir hoffen, dass sich für sie noch ein passender Partner findet. Das müsste zunächst einmal ausgetestet werden. Amys exaktes Alter ist unbekannt, aber ist es schon ein älteres Tier und auch ihr neuer Partner sollte schon ruhiger sein. Aufgrund einer unbehandelten, aber mittlerweile ausgeheilten Augenentzündung ist Amy auf einem Auge blind. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, sollte jedoch beobachtet werden, da es sich irgendwann einmal wieder entzünden könnte. Normalerweise lässt sich dies mit einer Augensalbe vom Tierarzt aber gut behandeln.Amy lebt in einem großen Außengehege und buddelt dort wahnsinnig gerne. Wir würden uns freuen, wenn sie auch in ihrem neuen Zuhause ähnliche Bedingungen vorfindet.

Wenn Sie Amy persönlich kennenlernen möchten, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden!

OLLI

… ein rund vier Jahre alter (noch nicht kastrierter) Kater, er lebte bis vor kurzem noch mit einer Menschenomi und einer Katzenomi zusammen.

Nun musste die Menschenomi leider ins Pflegeheim und beide Katzen wurden von einer Katzenfreundin aufgenommen. Dort hätten sie auch bleiben können, aber leider vertragen sich die beiden Katzen nun gar nicht mehr und der schüchterne Kater Olli sucht nun ein neues liebevolles Zuhause, gerne auch wieder in Wohnungshaltung. Vorausgesetzt, seine Menschen sind nicht beide voll berufstätig.
Da Olli sehr schüchtern und schreckhaft ist, wird ein ruhiges Zuhause ohne Kinder gesucht, in dem man ihm die Zeit zur Eingewöhnung gibt, die das Katerchen braucht.

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
015776810046 (bis zum 5. Januar über SMS erreichbar), oder:
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

MADEMOISELLE MIII

… lief in einem Jülicher Ortsteil zu. Ein liebes, ca. 3-6 Jahre altes Katzenmädchen, das offenbar kein Zuhause hatte, denn auch das Suchen nach dem Tierhalter durch Fundplakate hat nichts gebracht.

Da Mademoiselle Miii sich von anderen Katzen draußen dominieren lässt, wünschen wir uns für sie ein Zuhause in dem sie Einzelkatze sein kann. Miii ist sehr verschmust und ein bisschen schreckhaft, daher wäre ein Zuhause mit kleinen Kindern wahrscheinlich nicht das Richtige. Den Namen gab ihr die Pflegestelle, weil das Katzenmädchen zur Begrüßung mit ganz viel "Miii - Miii" angerannt kommt und dann erstmal ausgiebig schmusen muss. Schmusen ist bei Weitem ihre liebste Beschäftigung: Vor lauter Freude läuft ihr dabei das Wasser im Mäulchen zusammen!

Wer dem süßen Mädchen ein neues, warmes und liebevolles Zuhause geben mag:

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
015776810046
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

SIGI

Unsere Schönheit Siggi ist ein liebes Kaninchenböckchen. Es ist zwar nicht ganz handzahm, aber wenn man sich ihm behutsam annähernd, lässt es sich ganz gerne mal streicheln. Siggi ist noch jung, entsprechend lebendig und ein wahrer Springkönig. Er braucht also nicht nur viel Platz zum Hoppeln, sondern auch einen gut gesicherten Auslauf. Er ist Außenhaltung gewöhnt und kann auch in den Wintermonaten in Außenhaltung vermittelt werden. Dort benötigt er einen winddichten Raum, in dem er sich gut bewegen kann und natürlich noch genügend Ausflaufläche (mind. 2 m2 pro Kaninchen).

Siggi wird nur zu einem weiteren Kaninchen vermittelt. Er ist kastriert und bestenfalls findet sich für ihn eine Partnerin. Eine Kaninchengruppe wäre natürlich optimal.

Siggis ehemalige Partnerin wurde an eine Schlange verfüttert und auch Siggis Leben sollte so enden. Eine Nachbarin hat dies verhindert und holte Siggi zu sich. Leider geht es Siggis Retterin gesundheitlich mittlerweile so schlecht, dass sie uns gebeten hat, Siggi aufzunehmen und für ihn ein schönes Zuhause zu suchen.

Exotic Shorthair MIMI

... ist eine typische Exotic Shorthair Katze, inzwischen zwölf Jahre alt mit einem schicken dreifarbigen Fell.

Sie wird abgegeben, weil sie mit dem Kind der Familie nicht zurechtkommt und außerdem eine Zahnoperation für Mimi ansteht. Mimi sucht einen ruhigen, warmen Haushalt, am liebsten in reiner Wohnungshaltung. Beim Kämmen muß man ein kleines Bisschen Geduld mitbringen, danach ist sie aber völlig relaxt und freut sich über jede Zuwendung.
Wer der exotischen Omi gerne ein neues Zuhause geben möchte:

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
015776810046
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

Norwegerkater CHARLY (überarbeitet am 27. 12.2014)

… hat schon zum zweiten Mal sein Zuhause verloren:
Beim ersten Mal hat „seine Familie“ ihn beim Umzug einfach zurückgelassen, beim zweiten Mal konnte der schöne und sehr verschmuste Kater beim Umzug nicht mitgenommen werden.

Charly ist jetzt ca. 5 Jahre alt und sehr souverän im Umgang mit anderen Katzen. Er flößt aber seinen Artgenossen - vermutlich aufgrund seiner Größe - Angst ein und weckt Abwehrverhalten. Daher sollte er lieber in Einzelhaltung mit reger Ansprache und vor allem mit Freigang vermittelt werden. Ein solch liebevolles, warmes Zuhause, wo man auch bereit ist ihm bei der Fellpflege zu helfen, würde ihm ganz bestimmt gefallen.

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
015776810046
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

EMILY (aktualisiert am 24.01.2015)

… lag mit ihren gerade geborenen vier Babys zwischen geparkten Baufahrzeugen in einer Kiste, die eigentlich für Metallschrott gedacht war …

Inzwischen sind die Kleinen 13 Wochen alt und haben derweil ein liebevolles Zuhause gefunden. Emily ist eine liebe, ca. zwei bis fünf Jahre alte, selbstbewusste Persönlichkeit, die endlich wieder in ein schönes Zuhause einziehen möchte, in der sie Einzeltier sein darf und Freigang genießen kann.

FELIX (aktualisiert am 21.09.2014)

Jack Russel-Mix Felix ist 9 Jahre alt und hat sein bisheriges Leben zusammen mit seiner Mutter Paula und seinem Frauchen verbracht. Felix und Paula wurden zusammen am Bett ihres verstorbenen Frauchens gefunden und sind dann von den Familienmitgliedern zu uns gebracht worden. Wir suchen nun für Felix ein neues Zuhause, Paula wurde bereits vermittelt.
Für Felix kann es ruhig ein wenig turbulenter zugehen, er ist aber auch gerne mal ruhig und total verschmust. Auf den Spaziergängen entwickelt er allerdings ungeahnte Kräfte. Kinder und ältere Menschen werden sicherlich Schwierigkeiten mit ihm bekommen. Felix hat Jagdtrieb und ist insbesondere gerne hinter Katzen her. Er nimmt dabei wenig Rücksicht auf das andere Ende der Leine. Man wird ihn daher auch bestimmt nicht ableinen können. Felix ist absolut lieb und kann durchaus zu Kindern, bei anderen Hunden verhält er sich meistens recht dominant, ein souveräner Rüde oder Hündin wäre vermutlich ok. Da Felix in seinem ganzen bisherigen Leben das längere Alleinsein nicht kennengelernt hat, sollte er auch in seinem neuen Zuhause nicht lange ganz alleine bleiben müssen.
Nähere Infos zu Felix unter:

SAMT Jülich, Linnich, Niederzier, Aldenhoven, Titz, Inden
02461 342209
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

GINA (aktualisiert am 21.09.2014)

Gina hat in ihrem bisherigen Zuhause mit Katzen und teilweise auch mit anderen Hunden geteilt. Daher gehen wir davon aus, dass auch in ihrem neuen Zuhause andere Hunde und Katzen leben dürfen. Allerdings ist Gina sehr einnehmend und möchte am liebsten ihre Zweibeiner ganz für sich alleine haben. Andere Hunde braucht sie nicht wirklich und diese werden auch schon mal angeknurrt, wenn sie „stören”. Gina hat in ihrer Vergangenheit viel durchgemacht, wurde geschlagen und getreten und das hat sicherlich Spuren hinterlassen! Gina ist kein absoluter Anfängerhund, aber auch kein Problemhund. Wir möchten sie zu verständnisvollen und etwas hundeerfahrenen Menschen vermitteln, die sie mit viel Verständnis in ihre Familie aufnehmen möchten.Dackel-Dame Gina ist laut Aussage der Vorbesitzer 10 Jahre alt und wer Dackel kennt, weiß, das ist für einen Dackel kein Alter!

Gina ist topfit, geht wahnsinnig gerne spazieren und ist auch ansonsten äußerst unternehmungslustig. Sie möchte am liebsten immer dabeisein und beachtet werden. Aber auch das Schmusen darf nicht zu kurz kommen, das macht sie mindestens genauso gerne. Gina ist ein absoluter Schatz! Außer bei Fremden, die mag sie erst einmal nicht. D.h. jeder, der das Zuhause betritt, wird zunächst mit lautem Gebell und Geknurre „begrüßt”. Auch auf der Straße sind ihr fremde Menschen nicht geheuer. Von Fremden fühlt sie sich bedroht und anfassen lässt sie sich erst einmal nicht. Es werden nur die Menschen in Ihren Freundeskreis aufgenommen, die ihr zunächst einmal überhaupt keine Beachtung schenken. Wer gerne und häufig Besuch bekommt vor allem von Kindern sollte mit diesem Verhalten umgehen können.

FOPSY und MINKA:

… sind zwei siebenjährige Katzenmädchen, die auf den Familienzuwachs so verstört reagiert haben, dass sie nun schweren Herzens abgegeben werden. Da beide Katzen in der Wohnung gehalten werden, haben sie auch keine Möglichkeit der neuen Sachlage aus dem Wege zu gehen. Fopsy und Minka sind liebe und zutrauliche Tiere, besonders Minka ist sehr verschmust und anhänglich – sowohl bei Ihrem Menschen als auch bei ihrer Schwester.

Gespielt wird auch gerne miteinander, mit Kartons, Haargummis (werden aportiert) und was sich sonst noch so findet. Die Beiden brauchen jetzt unbedingt ein neues Zuhause bei liebevollen Menschen ohne Kinder, bzw. Kinderwunsch, die über einen gesicherten Balkon verfügen oder auch die Möglichkeit des späteren Freigangs bieten können.

Wer die Beiden gerne kennenlernen möchte:

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
Irene.launer-hill@gmx.de
www.s-a-m-t.de

Dringend Pflegestellen gesucht!
Wir betreuen zahlreiche Haustiere (Hunde, Katzen, Kaninchen u. a. Kleintiere) auf verschiedenen Pflegestellen im Kreis Düren und suchen ständig neue Pflegestellen, hauptsächlich für Katzen und Hunde.

Näheres unter:

SAMT e.V.
Jülich, Linnich, Niederzier, Aldenhoven, Titz, Inden

www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
Tel.: 02461 342209

STELLA

Unsere süße Stella ist jetzt gut vier Monate alt, eine ganz liebe und verschmuste Samtpfote, die Ende August ´12 zusammen mit ihrer ganzen Katzenfamilie von insgesamt acht Tieren von uns aufgenommen werden mussten, da das Frauchen praktisch über Nacht ins Pflegeheim kam, die Verwandten sich nicht kümmern wollten und die acht Katzen draußen einfach ihrem Schicksal überließen.
Die beiden älteren Geschwister Cara und Nino und die kleine Stella konnten leider noch nicht vermittelt werden, was sich bei Stella auch als etwas schwierig erweist, weil sie einen Herzfehler hat.

Aufgrund diese Herzfehlers kann Stella erst spät kastriert und medikamentös eingestellt werden, dann allerdings hat sie eine sehr gute Chance auf etliche schöne und ruhige Jahre.
Stella wird ihr Verhalten ihrem körperlichen Problem anpassen, dennoch müssen Außenreize minimiert werden, deswegen sollten auch im neuen Zuhause keine ganz kleinen Kinder oder zu lebendige Tiere sein, wobei ein relaxter Hund und/oder eine soziale, ausgewachsene Katze schon optimal wären. Außerdem ist für Stella Wohnungshaltung angesagt.
Im Falle einer früheren Vermittlung werden die Kosten der Kastration und Medikamenteneinstellung noch von uns übernommen.

Weitere Infos:
S.A.M.T. e.V. Jülich
02461 342209

KRÜMEL, LISA und MIKESCH

sind eine quietschfidele Viererbande , jetzt im Alter von ungefähr einem Jahr.
Die zwei Jungs und das Mädel sind Fundkatzen, die im Alter von gut 12 Wochen bereits die Strassen von Titz erkundeten. Da sie erst spät in menschliche Obhut kamen, sind sie auch heute noch recht scheu und lassen sich von Besuch erstmal nicht anfassen.

Wer sich für eines oder zwei dieser hübschen Samtpfoten entscheidet, muss wissen, dass Geduld erforderlich ist. Alle vier brauchen unbedingt Freigang und Menschen, die ein einfühlsames Wesen besitzen und den Tieren die Zeit zur Eingewöhnung geben, die sie brauchen.

İ 2006 bis 2015: SAMT e. V. - Soziale Arbeit für Mensch und Tier