Tiere suchen ein (neues) Zuhause

Information zu Vermittlung und Vermittlungsverlauf

LEA

Bei der ca. 1 Jahr alten Lea handelt es sich um ein Fundtier. Aufmerksame Bürger in ländlicher Umgebung entdeckten sie, kurz nachdem sie ein unbekanntes Auto fortfahren sahen. Lea konnte ohne Probleme eingefangen werden, da sie offensichtlich – abgesehen vom ausgesetzt werden – noch keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat.

  • LEA... ist an Allem interessiert.
  • LEA... kommt auch super mit anderen Katzen zurecht.
  • LEA... sucht ein Zuhause mit einer anderen jungen Katze.

Die freundliche Katzendame nimmt sofort Kontakt auf und fordert Streicheleinheiten. Sie ist sehr interessiert an allem und möchte immer dabei sein und Neues entdecken. Mit anderen Katzen kommt Lea super klar und hat keine Berührungsängste. Wir suchen für sie ein Zuhause mit einer anderen jungen Katze zum spielen und toben. Evlt. kommt sie auch mit einem kleinen freundlichen Hund klar. Kinder sollten ebenfalls kein Problem sein. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit benötigt Lea Freigang.

Die freundliche Mieze wird kastriert und tätowiert abgegeben. Wer möchte Lea ein neues Zuhause geben?

MOGLI

Mogli ist ein ca. 4 Jahre alter Fundkater. Er wurde entdeckt, als er auf einem Radweg mehreren Menschen immer wieder folgte, insbesondere solchen, die etwas Essbares bei sich hatten. Nichtsdestotrotz ist er in einem sehr guten Zustand. Er ist ein freundlicher Kerl, der brav neben seinen Findern auf einer Parkbank wartete, bis er von uns eingesammelt werden konnte.

  • MOGLI... liebt Streicheleinheiten.
  • MOGLI... ist ungern allein.
  • MOGLI... sucht ein Zuhause ohne andere Katzen.

Mogli will sofort Streicheleinheiten und schmust mit jedem. Er ist nur ungern allein, am liebsten möchte er jederzeit viel Aufmerksamkeit. Bekommt er sie seiner Meinung nach nicht ausreichend, fordert er sie lautstark ein. Wie er zu anderen Katzen steht, wissen wir leider nicht. Wir suchen für ihn daher ein Zuhause ohne andere Katzen, wo man viel Zeit für ihn hat. Zu gegebener Zeit benötigt Mogli wieder Freigang.

Der schöne Schmusekater wird kastriert und tätowiert abgegeben.

MERLIN

Merlin ist ein Perserkater, der im Januar 2012 geboren wurde. Er wurde abgegeben wegen Allergie, Umzug, wenig Zeit und weiteren Ausreden. In seinen ersten Lebensjahren hat der hübsche Kerl nur sehr wenig kennengelernt. Er wurde nur in einem einzigen Raum gehalten, wo er absolut nichts über die Welt lernen konnte und bei der Abgabe vor allem Angst hatte. Dass er noch heute Angst vor einfachen Dingen wie Kochlöffeln und Fliegenklatschen hat, zeigt, was er durchmachen musste.

Nach intensiver und liebevoller Beschäftigung mit ihm auf der Pflegestelle ist Merlin nun endlich der Traumkater, der er schon immer bestimmt war zu sein. Er möchte immer in der Nähe des Menschen sein, kommt gerne schmusen und kuscheln und will Aufmerksamkeit. Wenn er gerufen wird, kommt er sofort wie ein Hund angelaufen. Daher benötigt er ein Zuhause, wo man viel Zeit für ihn hat und er nicht allein ist. Auf Kinder kann Merlin verzichten, da er seine Menschen lieber nicht teilen will. Das Gleiche gilt für andere Katzen. Fellpflege findet Merlin toll, beim Kämmen wird geschnurrt. Auch Augen und Ohren lässt er sich bei Bedarf einwandfrei säubern. Wenn er denn wirklich mal nicht mehr schmusen will, ist er ganz Kater und zeigt, dass es genug ist. Nach der Eingewöhnung benötigt Merlin Freigang, da er seinen Garten auf der Pflegestelle sehr lieb gewonnen hat und gerne in wilden Sprüngen herumtollt.

Der Schmusekater wird kastriert, geimpft und gechipt abgegeben.

MICA

Unsere dreifarbige Mica ist ca. 5 Jahre alt und hat unter traurigen Umständen zusammen mit ihrem Frauchen ihr Heim verloren, was sie sehr verwirrt hat. Da ihre Besitzerin sie nun leider nicht mehr versorgen kann, wurde sie abgegeben.

Mica ist eine sehr schüchterne Katze, der man Zeit lassen muss. Hat sie erstmal erkannt, dass ihr niemand etwas Böses will, taut sie auf und erweist sich als Kuschelkatze. Sie liebt ihren Kratzbaum über alles und tollt auf ihm herum. Nachts ist sie sehr aktiv und spielt mit ihren Fellmäusen. Wie sie zu Hunden und anderen Katzen steht, wissen wir leider nicht. Etwas ältere Kinder sind wahrscheinlich okay.
Mica sucht ein ruhiges Zuhause, wo man sie mit Geduld ankommen lässt und ihr die Liebe gibt, die sie verdient. Nach einer Eingewöhnungszeit muss sie Freigang bekommen.

Die hübsche Katze wird kastriert und gechipt abgegeben.

SHIRA

Die bildschöne Katzendame Shira ist ein Orientalen-Mix und ca. 5 Jahre alt. Ihre ursprüngliche Besitzerin konnte sie umstandshalber leider nicht mehr halten und vermittelte sie privat weiter. In ihrem neuen Heim kann sie aber – nach gerade einmal vier Wochen – krankheitsbedingt auch nicht bleiben. So ist sie nun bei uns gelandet. Jetzt suchen wir für sie ein Zuhause für ein Katzenleben lang!

  • SHIRA... ist zunächst zurückhaltend, jedoch nicht kontaktscheu.
  • SHIRA... sucht Kontakt zum Menschen, wenn sie Vertrauen gefunden hat.
  • SHIRA... schmust auch gerne.
  • SHIRA... sucht ein Zuhause ohne Hunde und kleine Kinder.

Shira ist zunächst etwas zurückhaltend, nimmt aber doch relativ schnell vorsichtigen Kontakt auf. Sobald sie Vertrauen gefasst hat, sucht sie die Nähe des Menschen und möchte schmusen.
Sie sucht ein Heim ohne Hunde und kleine Kinder. Andere Katzen kennt sie auf jeden Fall von draußen, gegen einen netten Katzenkumpel hätte sie wahrscheinlich nichts einzuwenden. Auf jeden Fall muss sie nach gegebener Zeit wieder Freigang bekommen.

Die hübsche Katze wird kastriert und gechipt abgegeben.

KATHINKA

Kathinka ist ein 13 Jahre alter Waldkatzenmix und ist – schweren Herzens - ein Abgabetier.

Seit in ihr jetziges Zuhause vor geraumer Zeit ein Hund dazugekommen ist, rebelliert sie, indem sie ihr Katzenklo meidet. Medizinische Gründe liegen nicht vor. Seit auch noch ein Säugling da ist, fühlt sie sich endgültig nicht mehr wohl. Mit dem Lärm von Hund und Kind ist sie sichtlich überfordert.

  • Kathinka... hat eine "mentale Hundeallergie".
  • Kathinka... findet, Babys sind was tolles für Menschen mit Katzenallergie.
  • Kathinka... sucht daher ein neues Zuhause ohne Hund und Baby.

Die verschmuste Schönheit sucht ein ruhiges neues Heim ohne Kinder und andere Tiere, aber gerne mit Balkon, wo sie ihren Lebensabend mit vielen Streicheleinheiten verbringen kann. Vor Übergabe kann ein geriatrisches Profil erstellt werden.

Wer möchte Kathinka ein neues Zuhause geben?

HIGGINS sucht ein neues Zuhause!

Higgins ist ein 3-jähriger Labradoodle, der leider bei seiner letzten Vermittlung großes Pech gehabt hat und nun schon wieder sein Zuhause wechseln muss. Sein erster Besitzer war mit seinem Temperament so überfordert, dass er sich schweren Herzens zur Abgabe des Hundes entschieden hat. Wir suchen nun dringend ein neues, verständnisvolles Zuhause für Higgins, denn in seinem Jetzigen kann er auch nicht mehr lange bleiben.

  • HIGGINS... sucht ein Zuhause bei erfahrenen Hundeliebhabern.
  • HIGGINS... ist ein Labradoodle-Rüde.
  • HIGGINS... mag keine anderen Hunde.
  • HIGGINS... richtig behandelt wird er zum sportlichen Schmusehund.

Wir suchen für Higgins ein Zuhause bei erfahrenen Hundeliebhabern. Higgins akzeptiert auf seinem Spaziergang kein anderen Hunde und braucht eine liebevolle Anleitung, die ihm zeigt, dass andere Hunde auch ganz nett sein können. Auch fremdelt er ein wenig bei Menschen, die er nicht kennt. Zu Kindern möchten wir ihn daher nicht vermitteln.

Higgins möchte noch viel lernen, braucht dafür aber ein wenig Unterstützung. Bei Interesse helfen wir gerne, denn Higgins ist uns schon richtig ans Herz gewachsen. Wenn man ein paar Regeln beachtet, ist Higgins eine treue Seele und ein richtiger Schmusehund, der aber auch für sportliche Aktivitäten absolut geeignet ist.

HEXE und BELLA

Hexe und Bella sind 6 Jahre alte Geschwister und waren bisher in ihrem Zuhause lieb und verschmust, wenn auch Fremden gegenüber erstmal sehr zurückhaltend. Leider kommen die beiden mit dem neuesten Familienmitglied, einem Säugling, überhaupt nicht zurecht. Das ist auch der Abgabegrund.

  • HEXE und BELLA... sind lieb und verschmust, jedoch Fremden gegenüber erstmal zurückhaltend.
  • HEXE und BELLA... gehen nicht gern bzw. nur ganz kurz vor die Tür.
  • HEXE und BELLA... möchten in ein Heim ohne kleine Kinder.

Bisher zeigte die schildpattfarbene Bella keinerlei Interesse an Freigang und die schwarze Hexe ist nur hin und wieder für fünf Minuten vor die Tür gegangen. Wir möchten die beiden gerne zusammen vermitteln in ein Heim ohne kleine Kinder, d.h. auch die Familienplanung sollte schon abgeschlossen sein. Sofern die neuen Halter genügend Zeit für Hexe und Bella aufbringen können, sollte eine Wohnungshaltung kein Problem sein, wobei ein gesicherter Balkon immer eine schöne Sache ist.

Wer möchte Hexe und Bella ein neues Zuhause geben?

SILVER und TIGER

Das Frauchen von Silver und Tiger ist im Frühjahr leider 2015 verstorben Seither wurden die beiden weitestgehend sich selbst überlassen und nur mit Futter versorgt. Auch das kann leider in Zukunft nicht mehr organisiert werden.
Silver ist ein 8 Jahre alter, langhaariger Waldkatzen-Persermix, momentan etwas mager und freut sich auf regelmässiges Füttern. Tiger ist ein 9 Jahre alter, kurzhaariger Waldkatzenmix und müsste im Gegensatz zu Silver mal eine Diät machen. Beide sind kastriert.

  • SILVER und TIGER
  • SILVER und TIGER
  • SILVER und TIGER
  • SILVER und TIGER
  • SILVER und TIGER
  • SILVER und TIGER

Zur Zeit werden die beiden Katzen auf der Pflegestelle wieder gepäppelt. Nach langer Vernachlässigung beginnt ihr Fell jetzt wieder zu glänzen und sie machen Fortschritte beim Gewicht – in die eine wie in die andere Richtung – seit sie getrennt gefüttert werden. Beide sind menschenbezogen und verschmust, zudem ist Tiger ein guter Jäger und spielt gerne.

Wir möchten Silver und Tiger nur zusammen in ein schönes neues Heim mit Freigang vermitteln.

MIKESCH und MAXIMO (erste Meldung 21.12.2015)

Kater-Dreamteam sucht neuen Wirkungskreis!

Die beiden 4-jährigen Kater kamen im Alter von drei Monaten auf die Pflegestelle. Dass sie bis dahin noch keinen Menschenkontakt hatten, merkt man ihnen längst nicht mehr an. Viel Liebe und Zuwendung haben sie mittlerweile sehr zutraulich gemacht. Schmusen ist jetzt für beide das Größte, nicht nur mit ihren Menschen, sondern auch miteinander. Sie brauchen einander einfach.

  • MIKESCH und MAXIMO... schmusen leidenschaftlich gern miteinander
  • MIKESCH... ist ein dominanter, draufgängerischer Kater
  • MIKESCH... vertreibt die Langeweile aus jedem Haus

Da die zwei Jungs mitten in ihrer Sturm- und Drangzeit sind, werden sie ihren schon sehr betagten Katzenkumpeln auf der Pflegestelle allmählich etwas zu viel. Daher müssen sie nun wirklich dringend in ein neues Zuhause, das sie ganz für sich haben. Maximo ist eher schüchtern und orientiert sich an seinem Kumpel Mikesch. Dieser ist ganz klar der Draufgänger und ausgesprochen clever. So hat er z.B. den Dreh raus, die Dose mit den Leckerchen zu öffnen. Die beiden sind hervorragende Mäusefänger und brauchen unbedingt Freigang. Am besten wäre ein Zuhause direkt am Feldrand, auf jeden Fall eher ländlich. Am liebsten möchten wir die zwei zusammen vermitteln. Bei einem entsprechenden Zuhause würden wir die Kater aber auch getrennt abgeben. Mikesch bliebe dann besser Einzelkater, da er sehr dominant ist und von allen Katzen auf der Pflegestelle nur Maximo akzeptiert. Maximo sollte im neuen Zuhause dagegen nicht allein bleiben und könnte als Zweitkater zu einem bereits vorhandenen Tier. Mikesch und Maximo sind bereits gechipt.

Wer dieses tolle Duo adoptiert, bei dem wird es nie langweilig werden.

Drei Harnischwelse

Ancistrus gemeiner Antennenwels

Die 3 Antennenwelse stammen aus einem Todesfall. Sie werden entweder zusammen oder zu bereits vorhandenen Welsen abgegeben. Die Tiere sind pflegeleicht und sicherlich auch für Anfänger der Aquaristik geeignet. Sie sollten aber natürlich artgerecht gehalten werden. Wer weitere Informationen benötigt, kann sich hier über ihre Haltung informieren:

http://www.aquarium-ratgeber.com/fische/harnischwelse/

Wir freuen uns, wenn Sie bei Interesse Kontakt mit uns aufnehmen.

Kontakt: S.A.M.T e.V.
02461/342 209
irene.launer-hill@gmx.de

SCHILDI

Schildi wurde vor ca. einem Jahr in einem Jülicher Vorgarten aufgefunden. Ein Besitzer hat sich leider nie gemeldet. Seitdem lebt Schildi in einem Aquarium auf einer unserer Pflegestellen. Schildi ist eine Gelbwangen-Schmuckschildkröte. Wir vermuten, dass es sich um ein männliches Tier handelt. Schildis Panzer ist ca. 15 cm lang und wird sicherlich noch wachsen.

  • SCHILDI:Ist ein anspruchsvoller Hausgenosse
  • SCHILDI:Möchte ein neues Zuhause mit artgerechter Unterbringung

Die Haltung von Wasserschildkröten ist aufwendig und bedingt Fachkenntnisse, die wir bei einer Vermittlung unbedingt voraussetzen. Wer sich mit der Haltung dieser Tiere noch nicht auskennt, kann sich natürlich schlau machen.

Wir empfehlen dafür diese Internetseite.
Wenn Sie Interesse haben, Schildi zu übernehmen und eine artgerechte Haltung anbieten können, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

EMILY (zuletzt aktualisiert am 18.03.2015)

…lag mit ihren gerade geborenen vier Babys zwischen geparkten Baufahrzeugen in einer Kiste, die eigentlich für Metallschrott gedacht war und hat dann, sicherlich zum ersten Mal erfahren, dass Menschen auch liebevoll mit Katzen umgehen können. Die Kleinen sind nun schon länger vermittelt und Emily sucht auch noch ein neues Zuhause.

Sie ist eine liebe, ca. fünf Jahre alte, verschmuste Mieze, die anfänglich noch sehr schüchtern ist. Sie braucht einige Zeit um Vertrauen zu fassen, dann aber bindet sie sich an den Menschen sehr stark, sucht seine Nähe und möchte schmusen und spielen. Emily würde sich über ein ruhiges, liebevolles Zuhause ohne andere Tiere und kleinen Kindern freuen, wo sie auch Freigang genießen kann.

Wer die verschmuste Mieze kennenlernen möchte:

SAMT e.V. Jülich
02461 342209
Irene.launer-hill@gmx.de

Kaninchendame AMY

Amy kam zu uns, weil ihr Partner verstorben war. Die Besitzer wollten kein neues Kaninchen aufnehmen und haben uns gebeten, für Amy ein neues Zuhause mit mindestens einem neuen Partner zu suchen. Das machen wir natürlich gerne, da Kaninchen in Einzelhaltung kein artgerechtes Leben führen können.

Auf Amys Pflegestelle lebt noch ein Kaninchenböckchen, mit dem sich Amy leider gar nicht versteht. Wir hoffen, dass sich für sie noch ein passender Partner findet. Das müsste zunächst einmal ausgetestet werden. Amys exaktes Alter ist unbekannt, aber ist es schon ein älteres Tier und auch ihr neuer Partner sollte schon ruhiger sein. Aufgrund einer unbehandelten, aber mittlerweile ausgeheilten Augenentzündung ist Amy auf einem Auge blind. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, sollte jedoch beobachtet werden, da es sich irgendwann einmal wieder entzünden könnte. Normalerweise lässt sich dies mit einer Augensalbe vom Tierarzt aber gut behandeln.Amy lebt in einem großen Außengehege und buddelt dort wahnsinnig gerne. Wir würden uns freuen, wenn sie auch in ihrem neuen Zuhause ähnliche Bedingungen vorfindet.

Wenn Sie Amy persönlich kennenlernen möchten, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden!

Dringend Pflegestellen gesucht!
Wir betreuen zahlreiche Haustiere (Hunde, Katzen, Kaninchen u. a. Kleintiere) auf verschiedenen Pflegestellen im Kreis Düren und suchen ständig neue Pflegestellen, hauptsächlich für Katzen und Hunde.

Näheres unter:

SAMT e.V.
Jülich, Linnich, Niederzier, Aldenhoven, Titz, Inden

www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
Tel.: 02461 342209

© 2006 – 2016 SAMT – 10 Jahre Soziale Arbeit für Mensch und Tier e. V. in Jülich, Aldenhoven, Linnich, Niederzier, Inden und Titz.